Erwachsenenbildung

Die Evangelische Kirche war schon immer eine Kirche, in der Bildung eine große Rolle gespielt hat. Schon Martin Luthers Übersetzung der Bibel in die deutsche Sprache am Anfang der Reformation hatte ein Bildungsziel, sich mit den Texten der Bibel selbst befassen zu können. So ist bis heute „die Erwachsenenbildung … eine verpflichtende Aufgabe der Kirche im Rahmen ihres Verkündigungsauftrages“ (Entschließung der Württembergischen Evangelischen Landessynode am 29.03.1971). Evangelische Erwachsenenbildung sucht die Menschen in ihren Glaubensfragen und Lebenssituationen auf und hilft ihnen zu einer Klärung ihrer persönlichen, beruflichen und gesellschaftlichen Lage und Verantwortung im Licht des Evangeliums. Dadurch werden Menschen befähigt, ihren Glauben im Alltag zu verkündigen und die gesellschaftlichen Verhältnisse mit zu gestalten.

Solche Bildungsangebote werden in den Kirchengemeinden der Gesamtkirchengemeinde in Gruppen und Kreisen angeboten oder in Einzelveranstaltungen wie z.B. der Nürtinger Reihe 

 

Das Bildungswerk im Landkreis Esslingen ergänzt den Bildungsauftrag der Kirchengemeinden und führt ihn weiter.