Aufgaben des Diakonievereins

 

 

Der Diakonieverein kümmert sich um sämtliche diakonische Angebote und hat folgende Aufgaben:

  • Unterstützung der Diakoniestation
  • ergänzende ambulante Hilfen
  • Unterstützung in alters- und krankheitsbedingten Notsituationen
  • sonstige diakonische Beratungs- und Betreuungsangebote
  • Nothilfemittel für Menschen in Notsituationen

Zudem ist die Evangelische Gesamtkirchengemeinde als Trägerin des Diakonievereins Gesellschafterin der Diakoniestation Nürtingen.

 

 

 

 

Projekte des Diakonievereins

Pflegebegleiter

 

Der Diakonieverein unterstützt dieses Projekt, in dem sich Freiwillige qualifiziert haben und durch einige kostenlose Leistungen "Hilfe für Selbsthilfe" für pflegende Angehörige anbieten.

 

Hier sehen Sie alle Leistungen der Freiwilligen aufgezählt:

  • Ansprechpartner bei Fragen und Problemen in der häuslichen Pflege
  • Informationen über Unterstützungsmöglichkeiten im Nahbereich
  • Weitergabe bei Planung und Organisation des Pflegealltags
  • Unterstützung bei Planung und Organisation des Pflegealltags
  • persönliche Begleitung und Vermittlung von Kontakten zu Beratungsstellen, pflegerischen Diensten und Behörden.

Wir wollen dazu beitragen, dass Pflege in der Familie gelingen kann!

 

Mittwochstreff (MIT)

  

Jeden Mittwoch treffen sich von 14:30 bis 17:30 Uhr ältere und / oder demente Menschen im "Kroatenhof" in der Metzinger Str. 9 in Nürtingen unter der Leitung von Irene Gekle (Dipl. Psychologin).

 

Der Diakonieverein unterstützt diesen Nachmittag zur Begegnung und Betreuung und zur Entlastung der pflegenden Angehörigen.

 

Aktivitäten sind:

  • Gemeinsames Kaffee trinken
  • singen
  • Spiele und Bewegung
  • vorlesen und erzählen
  • basteln und malen
  • spazieren gehen

Vesperkirche

Der Diakonieverein unterstützt mit Hilfe seiner Mitgliedsbeiträge die Vesperkirche finanziell und sorgt damit für das Fortbestehen der Vesperkirche.

 

Mehr über die Vesperkirche erfahren Sie auf der eigenen Homepage .